segeln-montenegro

Boka Kotorska Bucht wird Sie bestimmt nicht gleichgültig lassenMontenegro wird schnell ein populäres Reiseziel für die Meer Enthusiasten… Segeln und Tourismus, die lang in der Welt als gewinnende Kombination erkannt worden sind, indem man Genuss und Profit verband, haben vor kurzem angefangen, den Platz zu genießen, den sie in Montenegro verdienen. Fremde Investoren, meistens aus Russland, errichten buchstäblich neue Städte und investieren in Luxushotels und elite Yachthäfen.

Beweise für die Behauptung, es gibt diejenigen in Montenegro, die Luxus Mega Yachten kaufen oder sie chartern, sowie die Tatsache, dass dieser Teil der Adria sich in ein attraktives nautisches Reiseziel wandelt, ist es keine Uberraschung, das neue Tourismus Komplex Port Montenegro entsteht.

Es wurde angekündigt, dass die erste Phase in dem Bau von diesem Hafen für Mega-Yachten vor dem Sommer 2009 abgeschlossen werden würde, während der erste Gat seine Arbeit im September dieses Jahres schon afing.

Montenegro wird schnell ein populäres Reiseziel für die Meer EnthusiastenDie Topographie des Landes zeichnet sich im Grunde durch seine zerklüftete Berge, Flusstäler, und lange Küste, die sich mit der Adria als ein perfekter Ort für ein gutes Segeln in Montenegro zeigt.

Yacht Charter kann die ganze Strecke bis zum Gulf von Kotor geführt werden, oder zur Boka Kotorska Bucht, ein Fjord und südlichster Teil der Europa. Dieser Teil hat eine sehr interessant Geschcihte, ebenso wie wertvolle Reste der Antik Zivilisation.

Durch die Bucht segelnd, können Sie einige kleine Küstenstädte endecken, die einen Eindruck der Schneewittchen Märchen erwecken, die ihrer Vorzüglichkeit trotz des langen Schlafes des Jahrhunderts nicht verlieren. Reich an Arcihektonischen Details der Antike, auf der Innere und der Außenseite der Gebäude, werden Sie bestimmt nicht gleichgültig lassen.

Budva ist ein grossartiger Punkt für das Segeln in Montenegro. Mit großer Vielfalt der Strände, werden Sie bestimmt jeden Tag einen neuen, traumhaften endecken werden.
Sie können mit Guvance, der für seinen weissen Sand bekannt ist, oder an einem kleinen Strand anfangen.

Ihr Urlaub in Montenegro wird einfach nicht kompelett sein, wenn Sie Ulcinj nicht besuchen. Es ist mit wunderschönen Stränden übersät, wie Velika Plaza, der längste Strand auf der Adria. Ada Bojana, auf der anderen Seite, ist ein Fluss, der auch für seinen Sandstränden bekannt ist. Valdanos ist eine wunderbare Bucht mit Olivenbäumen an der Küstenlinie.

Bar
In Bar, die Kultur vermischt sich und macht atemberaubenden Mischung.
Im Laufe der tausenden Jahren seit der Antike, Bar hat nicht aufgehört sich zu entwickeln und sich bei bei Aufrechterhaltung der Denkmalschutzen zu kümmern.
Bar ist ein wichtiger Anhaltepunkt für all die, die Montenegro richtig erleben möchten in einer kleinen prunkvoller Stadt. Die Altstadt von Bar; Haj Nehaj Festung mit Ruinen aus dem 15ten Jahrhundert und das Schloss vom König Nikola, presentieren das kulturelle Angebot dieser Stadt. In der Nähe von Skadar See befindet sich ein Olivenbaum, der über 2000 Jahre alt ist. Es ist auch sehr zu empfehlen die Kirchen und Mönchkloster in dieser Gegend zu besuchen. Dort ist auch einer der grössten Lebensräumen für die Vögel.

Tivat
Im zentralen Teil von Boka Kotorska Bucht befindet sich Tivat. Obwohl Tivat einer der jungesten Städten in der Boka Region ist, es hat viele interessante und attraktive Reiseziele. Renaissances Sommer Haus Buca mitte im Stadtzentrum, Ostrvo Cvijeca ( Blumen Insel) mit sakralen Denkmalen, Gornja Lastva, der alte Nukleus der sich auf 300m Höhe befindet, der herrliche Strand Plavi Horizonti und die Insel von St.Nikola sind die sehr sehenswerte Touristenattraktionen in Tivat. In der Stadt alleine, befindet sich schöner Yachthafen Kaliman.

Kotor
In einer der schönsten Montenegrinischen Buchten befindet sich die Altstadt von Kotor, Stadt der Händler und bekannten Seeleuten. Der alte mediterrane Hafen von Kotor mit impressiver Stadtmauer die von Familie Nemanjic erbaut wurde ist auch unter UNESCO und ist sehr gut erhalten.
Zwischen den Jahren 1420 und 1797 waren Kotor und seine Umgebung unter der Venezianischer Herrschaft das man in dieser Stadt gut erkennen kann. Schöne Bauten aus dieser Zeit sind überall zu endecken. Durch die ganze Altstadt verflechten sich kleinen Gassen und Stadtplätze. Zu den bekannten Bauwerken gehört die Sankt-Tryphon-Kathedrale ('Sveti Trifun'), in der die Reliquien des Schutzpatrons der Stadt, des heiligen Tryphon, aufbewahrt werden.

Mit fast überhängendem Kalkstein haben die Klippen von Orjen und Lovcen eins der großen Mittelmeerlandschaften hergestellt. In den letzten Jahren hat Kotor eine beständige Zunahme in den Touristen erlebt, die durch die natürliche Schönheit des Boka Kotorska und die alte Stadt von Kotor selbst angezogen werden.

Herceg Novi
Die Stadt von Herceg Novu wurde 1382 gegründet. Sie ist auch als „Stadt der Sonne“ bekannt, dank der großen Zahl sonnigen Tagen das ganze Jahr hindurch. Die Mitte von Herceg Novi ist Stari Grad, der Kern der Stadt. Verziert durch die Gebäude, die hinsichtlich der Epochen von Sahat - Kula (1667) und Kanli - Kula (1483) gehören. Festung Spanjola (1538) und Festungs Forte Mare (1687) sind nur ein Teil des Kulturerbes dieser berühmten Stadt. Voll vom starken Grün, versteckt Herceg Novi zahlreiche Arten der tropischen Blumen. Gegen das Ende Januar wird die Stadt mit dem subtilen Duft vom Gelben und grünen Mimosen ausgefüllt und das Festival der Praznik Mimose (Feiertag Mimose) wird dieser Blume eingeweiht. Während der Sommermonaten werden viele Festivals organisiert, um das touristische Angebot dieser verzauberten Stadt weiter anzureichern.

 

Mehr Über Segeln in montenegro:

Jachthäfen in MontenegroJachthäfen in Montenegro
Es gibt 5 Jachthäfen in Montenegro mit allen Grunddiensten und mehreren Liegeplätzen ohne Dienstleistungen

Das Klima in Montenegro Das Klima
Montenegro gliedert sich in drei Haupt-klimatischen Regionen: die Küstenregion mit milden Wintern und heißen Sommern, die zentrale Ebene, kälter im Winter und wärmer im Sommer als die Küstenregion und die hohen Karst mit sub-alpine Klima mit kalten schneereichen Winter und moderaten Sommern.

Die Strände in MontenegroDie Strände
Die montenegrische Küste ist 293 Kilometer lang 73 Kilometern Stränden ausgestreut auf 117 wunderschönen Orten. Wählen Sie was Sie am besten mögen - Sand, Kiesel oder Felsenstrand; ein Long Beach oder einen kleinen versteckten.

 

Search yachts
-
-
-

Contact Info

telephone + 385 21 474 464
telephone + 385 99 216 5500
fax + 385 21 474 409
e-mail 
Kontaktdetails